Eingeleitete Maßnahmen gegen weitere Beitragsanpassungen


Die INTER Krankenversicherung aG leitete verschiedene Maßnahmen zur Neuausrichtung und effizienteren Gestaltung zentraler Geschäftsprozesse ein.

Erste Erfolge konnten durch spürbare Kostenentlastungen erzielt werden. Auch die Verwaltungskostenquote zeigt einen stark rückläufigen Trend im vergangenen Geschäftsjahr.

Diese Maßnahmen sind ausschlaggebend dafür, dass die Beitragsanpassung in 2013 geringer ausfällt als in den vergangenen Jahren. Zusätzlich zeigen Sie, dass die INTER Versicherungsgruppe auf dem richtigen Weg ist.

Betrachtet man z.B. die Kennzahlen aus der Morgen & Morgen-Untersuchung, beginnend mit dem Jahr 2008, so ist der positive Trend bei der INTER unverkennbar. Wenn man die unternehmerischen Eckpunkte betrachtet, sind wir in den letzten Monaten und Jahren erheblich besser geworden. Die INTER ist gut aufgestellt, das können wir ganz selbstbewusst sagen:











Beitragssenkungen konnten wir in folgenden Tarifen vornehmen:


INTER JA(L)
  • JA (L) - bei den Jugendlichen (w/m) und den Kindern
  • JA (L) S10 - bei den Jugendlichen (w/m)
  • JA (L) S20 - bei den Jugendlichen (w/m)

Beamtentarife
  • MA Beamte - bei den Jugendlichen (w) und den Kindern
  • AH Beamte - bei den Jugendlichen (w) und den Kindern

Krankenhaustagegeld
  • KHT -  bei den Männern, Frauen, Jugendlichen (w/m) und bei den Kindern
  • KHTK - bei den Männern, Frauen, Jugendlichen (w/m) und bei den Kindern

Pflegetagegeld
  • PTN II - bei den Frauen
  • PTN III - bei den Frauen 
   


Direkteinstieg



Versicherungsbedingungen

Ihr Ansprechpartner
vor Ort

Mein MaklerNet

Makler Service Management

Risikovoranfrage - KV