Bestnote für Hausratversicherung


Das renommierte Analysehaus Franke und Bornberg verleiht die Höchstnote "FFF-HERVORRAGEND" für die Premium-Variante der neuen Hausratversicherung - unter anderem infolge dieser Verbesserungen:

  • Verzicht auf Einwand der groben Fahrlässigkeit bisher bis 10.000 Euro, jetzt bis 50.000 Euro
  • Schäden durch Rauch und Ruß bis 100% der Versicherungssumme
  • Kredit- und EC-Kartenmissbrauch nach einem Versicherungsfall bis 1.000 Euro
  • Diebstahl aus Kfz ohne Nachtzeitklausel bis 1.000 Euro
  • Sturm-/Hagelschäden an Sachen auf Loggien, Balkonen und Terrassen bis 500 Euro

Zusätzlich gilt die kundenfreundlichere Selbstbehaltsregelung aus der neuen Wohngebäudeversicherung für Elementarschäden ab sofort auch für neue Hausratverträge mit Elementardeckung: Es gilt je Versicherungsfall ein Selbstbehalt in Höhe von 10%, mindestens 350 Euro, maximal 4.500 Euro.

Eine weitere Besonderheit: Die Prämien konnten gesenkt werden - je nach Zone zwischen 7% und 26,7%!

Durschnittliche Beitragssenkung im Überblick:
Tarifzone I:          - 7%
Tarifzone II:     - 11,7%
Tarifzone III:    - 26,7%
Tarifzone IV:   - 16,1%

Direkteinstieg



Versicherungsbedingungen

INTER Rechnungen App

<b>INTER Rechnungen App</b>

Neu in der Krankenversicherung: Kunden können Ihre Rechnungen per App einreichen.

Jetzt informieren!

Ihr Ansprechpartner
vor Ort

Mein MaklerNet

Makler Service Management

Risikovoranfrage - KV