Vergütungsregelungen für die Vermittlung von substitutiven Krankenversicherungen ab 1. April 2012


Durch das Gesetz zur Novellierung des Finanzanlagenvermittler- und Vermögensanlagerechts vom 5. Dezember 2011 (BGBl. 2011 I S. 2465) hat der Gesetzgeber zwingende Regelungen zur Vergütung für die Vermittlung substitutiver Krankenversicherungen in § 12 Abs. 7 - 9 des Versicherungsaufsichtsgesetzes eingefügt. Das Gesetz tritt mit Wirkung ab 1. April 2012 in Kraft.

Was ist neu?
Die gesetzliche Regelung sieht im Kern vor, dass für substitutive Krankenversicherungen
  • eine Courtage von maximal 9 MB
  • bei einem Courtagehaftungszeitraum von mindestens 60 Monaten
gewährt werden darf.

Der verlängerte Haftungszeitraum gilt jedoch nicht, wenn die Versicherung wegen Tod oder Eintritt der Versicherungspflicht in der GKV endet. In diesen Fällen reduzieren die INTER Krankenversicherung aG den Haftungszeitraum für alle Krankenversicherungen einheitlich auf 9 Monate.

Für welche Krankenversicherungen gilt die Neuregelung?
Die Neuregelung erfasst alle Krankenversicherungstarife, die zur substitutiven Krankenversicherung gehören. Hierzu zählen insbesondere die Krankenvollversicherungstarife (einschließlich des Tarifs BEA und eventuell vereinbarter Risikozuschläge, sowie "große" Anwartschaftsversicherungen), Krankentagegeldtarife und die Pflegepflichtversicherung.

Ab welchem Zeitpunkt gilt die Neuregelung?
Die Neuregelung gilt für alle ab dem 1. April 2012 policierten Krankenversicherungen. Der technische Versicherungsbeginn spielt keine Rolle.

Maßgeblich ist das Policierungsdatum. Für alle Verträge, die vor dem 1. April 2012 policiert werden, gelten Ihre bisher vereinbarten Konditionen und Haftungszeiträume - auch für Anträge mit Versicherungsbeginn bis zum 1. Oktober 2012.

Unsere Zusage:
Reichen Sie Ihre policierungsfähigen Anträge bis zum 30. März 2012 - 12.00 Uhr - ein und wir bearbeiten diese bis zum 31. März 2012!

Weitere Informationen
Bis Mitte März erhalten unsere Vertriebspartner ein Anschreiben mit den detaillierten Informationen zu ihren neuen Vergütungsregelungen ab dem 1. April 2012.

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, nutzen Sie die Möglichkeit mit Ihrem Vertriebsbeauftragten Kontakt aufzunehmen.


Direkteinstieg



Versicherungsbedingungen

Ihr Ansprechpartner
vor Ort

Mein MaklerNet

Makler Service Management

Risikovoranfrage - KV